Vorgehen

Individualität
Das therapeutische Vorgehen wird möglichst genau auf Sie und Ihre spezifische Symptomatik zugeschnitten.

Problemorientierung
Es werden Lösungen des aktuell bestehenden Problems und eine Erhöhung der Problemlösefähigkeit angestrebt. Prädisponierende, auslösende und aufrechterhaltende Bedingungen bilden die Grundlage einer Verhaltensanalyse, die hilft, die Problematik genauer zu umreißen und zu definieren und konkrete Therapieziele zu formulieren.

Zielorientierung
Mittels Zielanalyse werden die Therapieziele gemeinsam mit Ihnen entwickelt, wobei darauf geachtet wird, ob die Ziele realistisch zu erreichen sind und nach der Therapie aufrechterhalten werden können.

Handlungsorientierung
Sie werden aktiv beteiligt und motiviert, neue Verhaltens- und Erlebensweisen zu erbroben.

Transparenz
Die Verhaltenstherapie setzt auf den aufgeklärten, aktiven Patienten.

Hilfe zur Selbsthilfe
Angestrebt wird eine generelle Erhöhung Ihrer Fertigkeiten zur selbstständigen Analyse und Bewältigung zukünftiger Probleme.